Metadaten können einen erheblichen Beitrag dazu leisten, Informationen für Mitarbeiter besser zugänglich zu machen, zum Beispiel im Rahmen einer unternehmensweiten Suche. Doch Metadaten sind in den meisten Unternehmen kaum oder nur unvollständig vorhanden, die Pflege erfolgt überwiegend manuell und nach den subjektiven Kriterien des jeweiligen Dokumentenverfassers.

Lösungen wie der IntraFind Tagging Service bieten die Möglichkeit, automatisch, aber qualitätsgesichert Metadaten zu erzeugen, um sie anschließend in diversen Unternehmensprozessen zu verwenden. Die Mitarbeiter werden dadurch von der zeitaufwändigen und unbeliebten Tätigkeit der manuellen Metadatenvergabe entlastet.

Im Rahmen eines Webcasts erläutert IntraFind Vorstand Franz Kögl, warum die Erzeugung von Metadaten sinnvoll und richtig ist und zeigt anhand von Kundenbeispielen wie ZEIT ONLINE deren praktischen Mehrwert.

Der Webcast findet am Dienstag, 18.12.2012, von 10 bis 11 Uhr statt, die Teilnahme ist kostenfrei.

Zum Webcast anmelden